Kaarst: 02131 – 66 88 18 | Tönisvorst: 02152 – 52 400 rfb-recycling@t-online.de
Seite wählen

Recycling

Ressourcen schonen und optimal nutzen durch Baustoffrecycling

Die im Recycling-Verfahren hergestellten Sande, Kiese und verschiedenen Mineralgemische eignen sich hervorragend für den qualifizierten Straßen-, Kanal- und Wegebau sowie den Rohrleitungs- und Kabelbau. Auch Lärmschutzwälle und verschiedene industrielle Baumaßnahmen sind Einsatzgebiete.

Praktizierter Umweltschutz in Ihrer Nähe

In unseren Betrieben RFB Kaarst GmbH und RFB Tönisvorst GmbH bereiten wir die Bauschutte und Straßenaufbrüche aus dem Rückbau von Gebäuden und der Sanierung von Straßen und Kanälen zu güteüberwachten (RAL RG 501/1) Schüttgütern auf.

Diese wiederum finden Verwendung im qualifizierten Straßen- und Wegebau, im Rohrleitungs- und Kanalbau, sowie verschiedenen industriellen Baumaßnahmen.

Größten Wert legen wir auf die bauphysikalischen Eigenschaften und die wasserwirtschaftliche Unbedenklichkeit unserer Qualitätsbaustoffe.

Das Recycling von Baureststoffen ist praktizierter Umweltschutz. So schonen wir mit der Herstellung unserer Recyclingbaustoffe nicht nur die natürlichen Ressourcen aus Steinbrüchen und Kiesgruben, sondern ersparen der Umwelt zusätzliche Verkehrsbelastungen. Kalkstein und ähnliche Gesteinsarten kommen zum Beispiel aus den ca. 100 km entfernt liegenden Steinbrüchen im Bergischen Land. Wir vermeiden zusätzlichen Verkehrslärm, CO2 Emissionen und Verbrauch von Dieselkraftstoffen.

Unsere Betriebe liegen im Einzugsgebiet der Städte Düsseldorf, Neuss, Krefeld, Mönchengladbach, Viersen und deren Umland.

Unsere Recycling-Baustoffprodukte

Tragschicht für den Straßenbau

Probennahme durch IFTA

Recyclingbaustoff

Recyclingbaustoff

Qualitätsrichtlinien

Wir setzen konsequent auf Qualität!  Die durch uns hergestellten Produkte unterliegen einer konsequenten Eigen- und Fremdüberwachung. Beide haben wir in die Hände von zwei voneinander unabhängigen Baustoffprüflabors gegeben.

Unsere Betriebe sind gemäß den strengen Vorgaben des Bundesimissionsschutzgesetzes, (BImSchG) genehmigt. Sowohl die RFB Tönisvorst GmbH als auch die RFB Kaarst GmbH sind anerkannte Entsorgungsfachbetriebe gemäß §52 KrW-/AbfG.

Selbstverständlich erfüllen wir alle gesetzlichen Vorschriften bei der Produktion und den Arbeitsabläufen. Und weil Vertrauen gut, Kontrolle aber besser ist, ist bei uns auch drin, was außen draufsteht. Wir erfassen alle Mengen über EDV und amtlich geeichte Straßenfahrzeugwaagen. Unsere Betriebsorganisation ist auf kurze Kipp- und Ladezeiten eingerichtet.